0 0

FAQ: Hilfe zu Klimaanlagen

• Was muss ich beim Aufstellen eines Klimagerätes beachten?
Antwort:
Klimageräte dürfen nicht hinter Schränken, Gardinen usw. aufgestellt werden, da die kühle Luft gleichmäßig im Raum zirkulieren muss. Personen, Tiere und Pflanzen sollen nie direkt angeblasen werden. Kompaktgeräte sollte man möglichst an der Schattenseite des Haus anbringen. Bei der Aufstellung ist die nähe von Wärmequellen und Spritzwasserbereiche zu vermeiden.
• Wo wird die Abluft bei einer Monoblock Klimaanlage hingeleitet?
Antwort:
die warme Luft wird durch den Abluftschlauch aus dem Fenster oder durch einen Wanddurchbruch ins Freie geleitet. Manche Geräte haben auch einen Fensterdurchlass.
• Von welchen Faktoren ist das Kühlergebnis abhängig?
Antwort:

1. Sehen Sie vor der Aufstellung des Gerätes Sonnenschutzvorrichtungen vor Fenstern und breiten Fensterschiebetüren vor: am besten Außenjalousien oder Fensterläden, ansonsten Innenjalousien oder lichtunddurchlässige Innenvorhänge.

2. Die Kühlung wirkt auf die Raumtemperatur und reduziert gleichzeitig die Luftfeuchtigkeit.

3. Bedingung für einen optimalen Komfort:
- Temperatur ca. 20ºC, relative Luftfeuchtigkeit zwischen 35 und 65%
- Temperatur ca. 26ºC, relative Luftfeuchtigkeit zwischen 35 und 55%
- Temperatur ca. 30ºC, relative Luftfeuchtigkeit zwischen 35 und 40%

4. Falls der zu kühlende Raum mehrere Öffnungen hat (Türen, Fenster...) so ist das Gerät vorzugsweise nach Norden oder Osten ausgerichtet aufzustellen.

5. Fenster und Türen sollten verschlossen bleiben. Falls der Verbindungsschlauch durch ein geöffnetes Fenster oder eine Tür verlegt wird, sollte der hierfür erforderliche Spalt durch einen Spanngurt oder eine andere Vorrichtung so schmal wie möglich gehalten werden.

6. Vermeiden Sie, dass Ihr Raumklimalexgerät an einer "Staublunge" erstickt. Reinigen Sie den Luftfilter regelmäßig, da durch einen verschmutzten Filter die umgewälzte Luftmenge reduziert wird und damit den Wirkungsgrad Ihres Klimagerätes stark beeinträchtigt.

• Gibt es Klimageräte ohne Außenteil oder ohne Abluftschlauch?
Antwort:

Nein, das ist physikalisch nicht möglich. Sie können Wärme erzeugen (z.B. durch Heizlüfter), jedoch keine Kälte. Wärme läßt sich nur an einen anderen Ort leiten, Sie benötigen also immer eine Verbindung von dem zu Kühlenden Raum nach außen, da Kühlung immer die Übertragung von Wärme von einem Ort wo Sie unerwünscht ist (z.B. Dachwohnung) zu einem Ort wo sie nicht stört (Außen) ist.
Auch bei einem Kühlschrank wird die Wärme von innen nach aussen geleitet. Klimaanlagen arbeiten nach dem selben Prinzip!

Es gibt auf dem Markt Geräte, die als Klimaanlage verkauft werden, deren kostenpunkt unter 100,-€ liegt.
Diese ?Wundergeräte?, können anscheinend für wenig Geld, einen Raum kühlen, befeuchten, ventilieren und zusätzlich die Luft reinigen. In Wirklichkeit sind es keine Klimageräte, sondern Luftbefeuchter, die die Umgebungsluft, um 1, bis maximal 2 Grad° abkühlen. Dies geschieht nach dem Verdampferprinzip. Wenn Wasser verdampft, wird Energie benötigt, die hier in form von wärme benutzt wird.
Ähnliche Geräte haben wir auch im Programm, allerdings sind diese für die Luftbefeuchtung gedacht!

• Sind Klimaanlagen Gesund oder ungesund?
Antwort:

Eine richtig installierte und dimensionierte Klimaanlage trägt zu Ihrer Gesundheit bei. Da Raumklimaanlagen über verschiedene Filter verfügen, haben sie zusätzlich noch den Nutzen, dass die Raumluft gereinigt wird.

Da sie die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in einem Raum regulieren, tragen sie zum allgemeinen Wohlbefinden eines Menschen bei. Der Behaglichkeitsbereich des Menschen liegt bei 22 - 24ºC und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 45 - 55%. Die warme Luft im Sommer enthält sehr viel Feuchtigkeit. Der menschliche Körper empfindet warme Luft mit hoher Luftfeuchtigkeit als sehr unangenehm.

Durch die Klimatisierung eines Raumes wird die Luft entfeuchtet und auf eine angenehme Temperatur reduziert.

• Welche Raumtemperatur ist die richtige?
Antwort:

Bei zu hohen Raumtemperaturen wird auch die Luftqualität als schlecht empfunden. Bei niedrigen Raumtemperaturen wird die Luftqualität als angenehm und frisch empfunden. Das bedeutet, dass eine "schlechte" oder muffige Luft nicht nur auf genügend Lüftung, sondern auch auf zu hohe Temperatur zurückzuführen ist.
Gesundheitliche ist eine optimale Raumtemperatur mit einer Temperaturdifferenz zur Außentemperatur von max. 6 - 8°C empfehlenswert.

• Welchen Einfluss hat die Raumtemperatur auf den Menschen?
Antwort:

Die Arbeitsproduktivität ist bei 21ºC am höchsten. Mit steigender Raumtemperatur von 26-28ºC beträgt die Leistungsfähigkeit nur noch ca 50%.

• Was geschieht mit der Feuchtigkeit, die der Raumluft entzogen wird?
Antwort:

In Monoblock Klimaanlagen wird das Kondenswasser in einem extra Behälter gesammelt, welcher von Zeit zu Zeit
(8 Stunden bis 7 Tage) geleert werden muss.

Bei Splittklimageräten wird das Kondenswasser über die Ausseneinheit wieder dem natürlichen Wasserkreislauf zurück geführt.

• Wie kann ich beim klimatisieren Energie sparen?
Antwort:

Wenn das Klimagerät einmal die Wohlfühltemperatur erreicht hat, sollten Sie diese möglichst konstant halten.
Ständiges regulieren kostet nur unnötige Energie.

Bei hohen Außentemperaturen sollten die Fenster und Türen des zu kühlenden Raumes geschlossen bleiben, damit von außen keine Wärme nach innen kommt. Fenster sollten Sie nur kurzfristig zum Lüften öffnen.

Programmieren Sie die Zeitschaltuhr so, daß Ihr Klimagerät nicht während mehrstündiger Abwesenheit läuft, sondern sich ca. eine Stunde vor Ihrer Heimkehr wieder einschaltet.

5 bis 15 Minuten, bevor Sie den Raum verlassen, können Sie die Klimaanlage ausschalten, da sich die Temperatur nicht so schnell verändert (Abhängig von Ihren Räumlichkeiten!).

• Wie funktioniert das mit der Fensterdichtung?
Antwort:

Die Fensterdichtung ist dafür vorgesehen, das Sie auch ein Loch in Ihr Fenster schneiden können und dadurch die warme Abluft ins freie befördern. Es handelt sich um eine spezielle Doppeldichtung, die auch für Doppelglas Fenster und Türen gedacht ist.
Dazu bekommen Sie noch einen "Blindstopfen", um das Fenster abzudichten, wenn Sie das Klimagerät nicht benutzen.

• Muss das Aussenteil bei einer Splitklimaanlage, einen separaten Stromanschluss haben oder kommt Strom vom Innenteil?
Antwort:

Nur das Innenteil benötigt eine normale 230V Steckdose. Die Ausseneinheit wird von der Inneneinheit mit Strom versorgt.
Es gibt zwar nur ?eine? Verbindungsleitung bei KlimaLexsplitgeräten, in dieser sind die Kälteleitungen, die Strom und Steuerleitungen sowie die Kondenswasserleitung enthalten.

• Wo ist der Unterschied zwischen Monoblock und Splitt Klimagerät?
Antwort:

Monoblock Klimaanlagen bestehen aus nur einem Gerät (Monoblock).
Vorteile einer Monoblock Klimaanlage:
+ Nur ein Gerät
+ Keine Montage Notwendig, Steckdose genügt
+ Preisgünstig

Splittklimaanlage bestehen aus zwei Teilen. Splitt, weil die Klimaanlage in eine Inneneinheit, welche im Büro oder in der Wohnung steht und in die Ausseneinheit, welch im freien montiert oder aufgestellt wird, gesplittet wurde.
Vorteile einer Splittklimaanlage:
+ Leistungsstärker als Monoblock Klimaanlagen
+ Leiser, da der Kompressor in der Ausseneinheit ist, und somit der Geräuschpegel ausserhalb des gekülten Raumes ist.
+ Splittgeräte arbeiten effizienter (ACHTUNG: Monoblock Klimaanlagen werden anders in Energieeffizenzklassen eingestufft als Splittklimaanlagen!)