Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Der kompakte Infrarot Heizstrahler für jede Gelegenheit

Die ersten Sonnenstrahlen im Frühling beziehungsweise die letzten gleißenden Lichter im Herbst faszinieren nicht nur beschaulicher Farbenpracht. Auch das Erlebnis einer Auszeit unter freiem Himmel lockt viele Menschen noch einmal auf die Terrasse oder den Balkon. Wenn bei bereits fallenden Temperaturen der abendliche Tagesausklang zu scheitern droht, schenkt die Infrarotstrahler CasaTherm Gold Low Glare-Serie noch einmal ein warmes Idyll. Momente der Entspannung bei einem Terrassendinner oder einer Pause im Außenareal des Lieblingsrestaurants müssen dank dieser Heizstrahler kein Wunschdenken bleiben. Gemeinschaftliche Treffen im Freundeskreis sowie das Bewirten der eigenen Gäste im Freien erfolgt demzufolge spielend einfach und mit wohlig kuscheliger Atmosphäre neben den knalligen Sommermonaten.


Weitere Informationen zu CasaTherm Gold Low Glare finden sich am Ende dieser Seite.


UVP 239,00 €
219,99 €

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

Gewicht 3.8 kg
UVP 229,00 €
199,99 €

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

Gewicht 3.8 kg
UVP 279,00 €
249,99 €

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

Gewicht 3.184 kg
UVP 259,00 €
209,99 €

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

Gewicht 3.22 kg
UVP 299,00 €
279,99 €

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

Gewicht 3.536 kg
UVP 259,00 €
209,99 €

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

Gewicht 3.5 kg
UVP 299,00 €
279,99 €

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

Gewicht 3.712 kg
UVP 279,00 €
239,99 €

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

Gewicht 3.284 kg

Der Infrarot Heizstrahler

Ein Infrarot Strahler ermöglicht privaten sowie gewerblichen Nutzern eine einfache Form der Erwärmung eins Außenareals zu günstigen Bedingungen. Da erschaffen sich die Besitzer ein atmosphärisches Flair für den gelungen Sonnenuntergang mit einem Schoppen Wein oder eine gesellige Auszeit bei Kaffee und Kuchen in der familiären Runde. Aufgrund der speziellen Ansteuerung des Winkels der Erwärmung bieten sich Infrarotstrahler Gold Low Glare vor allem für separate Nischen und ganze Sitzgruppen an. Dabei erwärmen sie nicht die Luft an sich – wie es bei Gas- oder Elektroheizstrahlern vonstattengeht – sondern die Objekte in der Abstrahlrichtung. Dies ermöglicht ein bewusstes und zielorientiertes Ausrichten der Heizelemente. Je nach Verwendungszweck und Wärmekonzept lassen sich auf Terrassen sogar Wärmekorridore errichten. Daher ergeben sich folgende pragmatische Anwendungsgebiete:

  • Gartenterrasse
  • Wintergarten
  • Sitzgruppen im Außenareal
  • Balkon
  • Poollandschaften
  • Entrées / Empfangsflächen
  • Séparées
  • Dachterrassen
  • Architektonische Nischen (Stall, Scheune, usw.)

Mit einem Blick auf die Funktionsweise wird deutlich, dass der Infrarot Strahler Gold Low Glare nicht nur einen praktischen, sondern auch einen wirtschaftlichen Nutzen hat. Mit einer gezielten Ausrichtung trägt der Infrarot-Heizstrahler dazu bei, dass die Ausgaben für die Erwärmung gegenüber anderen Modellen deutlich budgetfreundlicher ausfallen. Daher ergeben sich ökonomische Vorteile bei der Verwendung eines solchen Heizelementes. Zudem bestechen die Exemplare mit folgenden Eigenschaften:

  • Kein Vorheizen
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Geringer Energieverbrauch
  • Ohne Staubaufwirbelung (Für Allergiker geeignet)
  • Schonende Erwärmung von Oberflächen
  • Langfristige Betriebsdauer
  • Geringer Anschaffungspreis
  • Unkomplizierte Montage
  • Einfache Inbetriebnahme per Stromkabel

Dank der diversen Einsatzgebiete und den unterschiedlichen Ausführungen folgt die Entscheidung für ein Modell der Gold Low Glare-Serie nach einer individuellen Wahl. Die hohe Leistungsstärke, bezogen auf das platzsparende, kompakte Design, offenbart ein weiteres Potenzial. Ohne große Dimensionen passt der Infrarotstrahler bequem an nahezu jede Wand oder Decke. Auch die Befestigung an Schirmständern sowie anderem mobilen Inventar ist dank der kleinen Ausmaße jederzeit möglich. So lässt sich der CasaTherm-Strahler über einer Balkontür genauso einfach in ein bestehendes Ambiente integrieren wie an der Seite einer Terrassenbar in einem edlen Club. Das entsprechende IP-Schutzklassenetikett gibt zudem Einblick in die Verwendungsmöglichkeiten sowie die Befugnisse der Anbringung im Außenbereich.

KlimaLex Hinweis: Aufgrund der Erhitzung des Gerätes kann eine Berührung des Strahlers durch Kinder, Tiere oder Gäste Verbrennungen hervorrufen. Dem Schutz sowie der Verantwortung vor dieser Gefahr ist durch Positionierung und Montage nachzugehen. Eine hohe Wandmontage mit Neigung des Objekts eliminiert diese Sorge in den meisten Fällen effektvoll.

Der Gold Low Glare Heizstrahler

Der Infrarot CasaTherm-Heizstrahler fasziniert mit einer Kombination aus robuster Konstruktion, einer beeindruckenden Flexibilität in der Anwendung sowie einem formschönen Design. Dabei bietet er als verlässlicher Halogen-Infrarotstrahler zwei Leistungsniveaus an. Das kleine Modell lockt mit 1.500 Watt für den Einsatz in kleineren Nischen. Dagegen eignet sich das leistungsstärkere Exemplar mit 2.000 Watt bereits für größere Sitzgruppen. Entsprechend der Namensgebung sorgt eine Halogen-Infrarot-Goldröhre für die benötigte Erwärmung. Eine effektive Steigerung des Leistungspotenzials wird mittels Low Glare Innenbeschichtung erreicht. Als Referenz des Infrarotheizstrahlers mit hohem kurzwelligem Strahlungsanteil wird eine Betriebsdauer von 5.000 Stunden veranschlagt. Direkt an der Wand befestigt, generiert das Heizmodul binnen Sekunden eine Erwärmung. Alternativ lässt sich der CasaTherm Infrarotstrahler auch mittels Stangen oder Sonnenschirmen anbringen. Eine solide Standaufstellung sowie die mögliche Deckenmontage sind weitere Befestigungsoptionen.

KlimaLex Hinweis: Eine Fernbedienung erleichtert die Handhabung mit dem Gerät um ein Vielfaches. Gerade bei entsprechenden Montagehöhen gestaltet sich die individuelle und den Tageszeiten angepasste Steuerung vollkommen unkompliziert. Soll ein Areal optimal erwärmt werden, ist dies von verschiedenen Aspekten abhängig. Je nach Verwendung entscheiden folgende Punkte beim Kauf des Gold Low Glare Heizstrahlers:

  • Heizleistung
  • Erwünschte Raumtemperatur
  • Reflektorstreuweite
  • Anwendungszweck

KlimaLex Hinweis: Unter Verwendung eines Infrarotheizstrahlers reduziert sich der CO2-Ausstoß im Vergleich zu anderen Heizstrahler Arten um stolze 80 Prozent. Wird der erforderliche Strom über eine (hauseigene) Photovoltaikanlage erzeugt, wird der Energieverbrauch noch mehr zugunsten der Umwelt verbessert. Dies führt neben den ökologischen auch ökonomische Vorteile mit sich.

Die Montage des Infrarotheizstrahlers kann direkt an der Wand oder mit optionalem Zubehör schwenkbar an Wänden, Decken, Stangen, Sonnenschirmen oder an einer stabilen Standaufstellung erfolgen. Es ist für eine Wand nahe – in Bezug auf mögliche Abstandshalter für die Befestigung an hitzeempfindlichen Materialien – Montage geeignet. Dies wird durch die neuartige Profilierung des Reflektors erzielt, welcher die Temperatur auf der Rückseite des Infrarotstrahlers nicht über 100 Grad Celsius ansteigen lässt. Die Aluminiumeloxierung beziehungsweise Einbrennlackierung verstärken die Sicherheit ebenso. Des Weiteren offenbart der Gold-Low Glare-Infrarotstrahler diese Vorzüge:

  • Direktes Erwärmen mittels Tiefenwärme
  • Wetterunabhängigkeit (kein Einfluss durch Luftbewegung)
  • Hoher kurzwelliger Strahlungsanteil
  • Optionaler Abschalt-Timer
  • Dimmer Regelung in fünf Stufen
  • Wärmebereich von 8 bis 13 m²
  • Ideal für die Anwendung im Außenbereich
  • Keine Emission

Vorzüge des Infrarotstrahlers von CasaTherm

Als Alternative zu den gewöhnlichen Gas- beziehungsweise Elektrikheizstrahlern bietet der CasaTherm-Infrarotstrahler funktionale wie auch praktische Vorteile. Dabei sticht die besondere Effektivität der Exemplare in den Fokus:

  • Geringe Vorwärmzeit - Viele Heizstrahler benötigen eine mitunter ausgedehnte Aufwärmzeit. Nicht so der Strahler Gold Low Glare, der in kürzester Zeit die gewünschte Einstellung auf den Punkt bringt. Natürlich bedingt dies zum einen den positiven Aspekt beim Stromverbrauch, aber auch die schnelle Verfügbarkeit der heimeligen Wohlfühloase auf Balkon oder Terrasse.
  • Wirtschaftlichkeit - Das Modell der Erwärmung schenkt ein großes Potenzial in Bezug auf Investitionen und das eigene Budget. Als Erstes liegen die Investitionssummen selbst bei den leistungsstarken Exemplaren der Gold-Low Glare-Serie im moderaten Preis-Leistungsverhältnis. Des Weiteren bietet die funktionale Langlebigkeit eine vollkommene Ausreizung dieser Ausgabe. Auf den Betrieb gesehen, schenkt der Infrarotstrahler dem Besitzer geringe laufende Kosten, da die Erwärmungszeit mit der Betriebszeit einhergeht. Dies zeigt sich als besonders effiziente, sowie effektive Lösung. Durch das langsame Abkühlen der erwärmten Gegenstände und daraus resultierend auch des Raumes besteht die Option eines vorzeitlichen Abschaltens. So muss der Strahler gar nicht so lange in Betrieb bleiben, wie das Außenareal besetzt bleibt – eine clevere Strategie zur Einsparung des Energieverbrauchs.
  • Langlebigkeit - Ein großer Vorteil in der Verwendung der Gold-Low Glare-Strahler liegt in der langfristigen Betriebsdauer. Diese technisch verlässliche Wärmequelle zeichnet sich dabei als fast wartungsfrei aus. Mit einer regelmäßigen Reinigung vor Schmutz und Staub schenkt sich der Besitzer einen dauerhaft intakten Infrarotstrahler. Wenn einmal eine Reparatur ansteht, betrifft dies oft nur den Wechsel von kleinen Bau- beziehungsweise Verschleißteilen wie den Lampen oder einer Kabelverbindung. Zudem fallen ebenso professionelle Reparaturen durch geprüfte Handwerksbetriebe günstig aus.

Des Weiteren zeichnet sich der Infrarot-Heizstrahler ebenso durch einige weitere vorzügliche Aspekte aus. Die Verwendung dieses Strahlers schenkt den Besitzern durchaus individuelle Nutzen:

  • Wärmeempfinden - Als Teil der Sonnenstrahlung wirkt die Infrarotstrahlung natürlich, gewohnt und bekannt. Aufgrund der vorteilhaften Eigenschaften auch in anderen Bereichen wie der Medizin angewandt, erschafft die Lichtstrahlung ein angenehmes Wärmeempfinden auf der Haut. Daher entfällt auch die Austrocknung des größten menschlichen Organs, sowie der Schleimhäute. Ein weiterer bemerkenswerter Punkt wird im Mangel einer Überhitzung geliefert. Da die Objekte in der Umgebung anstatt der Luft aufgeheizt werden, führt dies zu keinen stickigen und überhitzten Arealen. Die Druckverhältnisse im Raum ändern sich dabei nur unmerklich.
  • Universelle Nutzung - Der CasaTherm-Heizstrahler eignet sich für die öffentliche Nutzung genauso praktisch wie für den privaten Gebrauch. Der Einsatz in der eigenen Nische daheim oder einer gemütlichen Lounge auf der Dachterrasse steht folgend nichts im Weg. Ohne unerwünschte Effekte oder gar Nebenwirkungen locken die Infrarotstrahler zur Anwendung in gastfreundlichen Institutionen, sowie im familiären Rahmen.
  • Optik - Diese Infrarotstrahler sind sehr funktional und kompakt gebaut. Dies ermöglicht eine universelle Montage, sowie gleichermaßen eine harmonische Integration in ein bestehendes Ambiente. Von weiß eingefassten Exemplaren bis hin zu dunklen Modellen mit Alumetallwirkung stehen dem Käufer verschiedene Farbkonzepte zur Verfügung. Für den modernen Stil eignen sich zudem die silbermetallisch glänzenden Produkte.
Ihr KlimaLex Team